Nachlassvertrag mit Vermögensabtretung (Liquidationsvergleich)

Der Nachlassvertrag mit Vermögensabtretung, auch Liquidationsvergleich genannt, ist die flexiblere Variante des Konkurses, wird doch nicht saniert, sondern liquidiert:

„Durch den Nachlassvertrag mit Vermögensabtretung kann den Gläubigern das Verfügungsrecht über das schuldnerische Vermögen eingeräumt oder dieses Vermögen einem Dritten ganz oder teilweise abgetreten werden“ (SchKG 317 Abs. 1).

Die einzelnen Kautelen sind:

Drucken / Weiterempfehlen: